Gewinnsparen Jahresrückblick 2017

Fast 20.000 neue Lose

Das erfolgreiche letzte Gewinnspar-Jahr 2016 hat wohl auch viele Kunden vom Konzept des Gewinnsparens überzeugt. Mit fast 20.000 neuen Losen mehr als noch letztes Jahr, konnten wir so auch mehr für den guten Zweck spenden!
Auch 2017 war für unsere Gewinnsparer wieder ein gutes Jahr. Insgesamt wurden Geld- und Sachpreise in Höhe von 547.302,25€ gewonnen.

Jeweils drei Kunden konnten sich über ein neues Auto sowie einen Weber Grill freuen. Ein Kunde gewann sogar eine Kreuzfahrt. Auch bei der Verlosung der Apple-Produkte hatten sechs Gewinnsparer Glück, zwei gewannen ein MacBook Pro, drei ein Apple iPad 4 mini und einer ein iPhone 7.

Zahlen im Überblick

Insgesamt wurden damit Sachpreise im Wert von 164.228,25€ an unsere Gewinnsparer übergeben. Neben den Hauptgewinnen werden außerdem Geldpreise verlost. Abgesehen vom monatlichen Gewinn von 3€ für alle die, die 10 Lose besitzen, werden auf die Endnummern der Lose Kleingewinne verlost. Zusätzlich zu diesen werden große Geldgewinne zwischen 10.000€ und 500€ verlost. Diese Gewinnsumme betrug 2017 382.975€

Geldgewinne im Überblick

Insgesamt 165 große Geldgewinne im Wert von 132.500€ wurden an Gewinnsparer der VR-Bank Mittelfranken West eG ausgezahlt. Davon:

  • 2x  10.000€
  • 4x  5.000€
  • 1x  2.500€
  • 22x 1.000€
  • 136x 500€

Außerdem wurden 79.556 kleine Geldgewinne im Wert von 250.475€ an die Losbesitzer ausgeschüttet.

Gewinnwahrscheinlichkeit

Grundsätzlich gilt beim Gewinnsparverein Bayern eV. eine Gewinnchance von 1:4.800 (Vergleich Lotto: Gewinnchance 1:14 Mio.). Damit kann man theoretisch im Gewinnsparen fast 2.920 Mal gewinnen, bevor man einmal im Lotto gewinnt. Abgesehen von der besseren Gewinnchance, erhält man auch vier Euro vom gezahlten Lospreis als “Weihnachtsgeld” zurück. So erhält ein Gewinnsparer, der 10 Lose besitzt, am Ende des Jahres von den 540€, die für die Lose gezahlt wurden, 480€ zurück.

Für die VR-Bank Mittelfranken West eG galt in 2017 eine durchschnittliche Gewinnwahrscheinlichkeit von 1:10,1. Diese errechnet sich aus der Anzahl der Gewinnerlose und der Losanzahl insgesamt. Da über das Jahr einige Kunden Lose gekauft oder gekündigt haben, kann keine grundsätzlich gültige Gewinnwahrscheinlichkeit errechnet werden. Die errechnete Wahrscheinlichkeit basiert auf der Anzahl der Lose im  jeweiligen Monat und den Gewinnen, die im Dezember von Kunden besessen wurden.

Was passiert mit den Spenden?

Übergabe VRmobil Region Süd
Übergabe VRmobil Region Mitte

 

 

 

 

 

 

 

 

Pro Los zahlt ein Losinhaber 5€ pro Monat. Wie bereits erwähnt, werden davon 4€ gespart. Damit bleibt 1€, von dem 25 Cent für Spenden verwendet werden. Unsere Gewinnsparer spendeten so in 2017 insgesamt 202.250€.  Jede Genossenschaftsbank, die sich in Bayern am Gewinnsparen beteiligt, erhält ein jährliches Budget aus dem Spendentopf. Mit diesem Geld werden soziale Projekte im Geschäftsgebiet der Bank unterstützt.

Übergabe des VRmobil für die Region Nord

Einen Teil der Spenden verwenden wir jedes Jahr, um beispielsweise Diakonie und Hilfseinrichtungen mit ein VRmobil auszustatten. In diesem Jahr wurden aus dem Spendentopf drei Autos finanziert. Diese erhielt in der Region Nord der der Zentrale Diakonieverein in den Dekanatsbezirken Rothenburg o.d.Tbr. u. Leutershausen e.V., in der Region Mitte die Diakoniestation Ansbach-Nord und in der Region Süd die Ev./Kath. Sozialstation Bechhofen e.V..

 

Mit zwei großen Spendenveranstaltungen im Dezember wurden die letzten Spenden in diesem Jahr übergeben. Dort erhielten verschiedene kirchliche, karitative und soziale Organisationen in den Bereichen Mitte und Süd insgesamt 51.950€. Für den Bereich Nord gibt es zwar keine Spendenveranstaltungen, dafür unterstützt das VR-SponsoringNetzwerk regionale Projekte, auch in diesem Jahr wurden acht Projekte mit insgesamt 15.000€ gefördert. Eine Jury wählt dabei aus eingereichten Projekten aus, welche unterstützt werden sollen

 

 

 

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.