Bastelwettbewerb für Kindergärten

Bienen und Genossenschaften

Unter diesem Motto stehen die Filialaktionen in Weihenzell und Ansbach. Passend dazu haben wir für die örtlichen Kindergärten einen Bastelwettbewerb veranstaltet und die gebastelten Bienen in unseren Filialen ausgestellt. Pro Marktbereich gibt es eine Abstimmung, in der die Gewinnergruppe eine Führung im Lehrbienenstand Brodswinden gewinnen kann.

Im Marktbereich Weihenzell haben folgende Kindergärten ein  Bienenvolk gebastelt:

Dorfstrolche Weihenzell
Naturkindergarten Lehrberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das schönste Bienenvolk im Marktbereich Weihenzell hat gebastelt:

  • Naturkindergarten Lehrberg (51%, 1.544 Stimme(n))
  • Dorfstrolche Weihenzell (49%, 1.473 Stimme(n))

Stimmen gesamt: 3.017

Loading ... Loading ...

 

Im Marktbereich Ansbach haben folgende Kindergärten ein  Bienenvolk gebastelt:

Kindergarten Luisenstraße
Kinderhaus St. Ludwig

 

Das schönste Bienenvolk im Marktbereich Ansbach hat gebastelt:

  • Kindergarten Luisenstraße (72%, 78 Stimme(n))
  • Kinderhaus St. Ludwig (28%, 30 Stimme(n))

Stimmen gesamt: 108

Loading ... Loading ...
Simon

Das schöne an Lehrberg sind die Bienen. Diese tragen eine klare kindliche Handschrift… 🙂

Manuel wenne

Ganz klar, Lehrberg. Der andere ist zu gekünstelt. Viel Glück aus Obernbibert

Ein Vater

Ich denke die VR-Bank könnte so fair sein und beiden Kindergärten den Ausflug spendieren!

Felix

Zu 100% und eindeutig Weihenzell. Klar sieht der Lehrberger eher nach Kindern aus aber der Weihenzeller sieht realistischer aus. Und das ist für Kinder schon echt krass 🙂

Bienensachverständiger

Ich würde vorschlagen, dass die VR Bank beide Gruppen zu Gewinnern erklärt, bevor die Abstimmung dank einiger besonders eifriger Teilnehmer die Hunderttausendermarke knackt.

Dies ermöglicht allen Kindern einen interessanten Ausflug, und die VR-Bank sammelt bei beiden Parteien Pluspunkte.

Zukünftige Abstimmungen sollten dann am besten mit zeitgemäßen Methoden gegen mehrfache Stimmabgabe gesichert werden, um allen übermäßig ambitionierten Eltern schlaflose Nächte und das RSI-Syndrom zu ersparen. Das Prüfen der IP-Adresse reicht dafür im Jahr 2018 nicht mehr aus.

Ein Papa

Das beide gewinnen sollten stimme ich zu. Aber aktuell rund 1300 Abstimmungen sind nicht gerade viel für das Einzugsgebiet.

Beobachter

Das ist ja fast unglaublich, wie sich im Sekundentakt Stimmen eintrudel …
Ob da alles mit rechten DIngen zugeht? Aber so sind Reality-Shows eben.

Schade für die Kinder:
Am Ende wird es einen Gewinner, aber auch ganz viele Verlierer geben. Alle Kinder haben sich in’s Zeug geworfen und man sollte sie dafür belohnen. Das motiviert viel besser, als ihnen frühzeitig die Botschaft einzuimpfen: Einer wird gewinnen, die meisten werden verlieren.

Aura

Ist doch leider normal das alle Eltern noch Gott und die Welt animieren..

Ich hoffe nur das die VR Bank allen Kindern den Ausflug spendiert und belohnt werden für Ihre mühe.. so schlecht geht es unseren Banken in Deutschland auch wieder nicht, das kein Geld mehr für zwei Busse und zwei Führungen zur Verfügung steht.

Banker

Mir hat die Bank erzählt, das das überhaupt nicht so ist.
Es ist einfach extrem schwer für meine Bank, von der Differenz zwischen 0,01% Zins (den Banken ihren Kunden zahlen) und 9-10% Überziehungszins plus den ganzen Gebühren zu leben.

Christoph

Wann ist die Abstimmung eigentlich vorbei? Die kleinen wollen Doch sicher endlich wissen wie es ausgegangen ist! :]