Insgesamt 11 Auszubildende sind bei der VR-Bank Mittelfranken West eG in ihr Berufsleben gestartet.

ANSBACH – Am 01.09.2021 war es wieder soweit. Zum Start des diesjährigen Ausbildungsjahres konnte die VR-Bank Mittelfranken West eG elf neue Auszubildende begrüßen. Neben der klassischen Ausbildung zum Bankkaufmann/-frau, teils kombiniert mit einem Studium an der Hochschule Ansbach oder der Dualen Hochschule Baden-Württemberg erlernt einer der jungen Männer und Frauen den Beruf Kaufmann für Dialogmarketing. Mit diesem neuen Ausbildungsberuf tritt die Bank den Veränderungen in der Bankenwelt aktiv entgegen und positioniert sich strategisch für die Zukunft.

Um den Start in den neuen Lebensabschnitt zu erleichtern, fanden unter Einhaltung aller notwendigen Hygienemaßnahmen vom 01.09.- 03.09.2021 Einführungstage in der Hauptstelle Ansbach statt. Im Vordergrund stand das gegenseitige Kennenlernen, ergänzt durch verschiedene Gruppenarbeiten, Fachvorträge und Hinweisen zum Ablauf der Ausbildung. Dank der großzügigen Arbeitsplatzgestaltung im Bankgebäude mit geräumigen Büros und Meetingräumen, können alle Auszubildenden problemlos vor Ort ausgebildet werden. Durch die Ausstattung mit modernsten iPads sind alle Auszubildenden optimal für digitales Lernen ausgerüstet.

Eine gute, fundierte Ausbildung liegt der VR-Bank Mittelfranken West eG sehr am Herzen. Die Auszubildenden haben nach bestandener Prüfung sehr gute Aussichten auf eine Übernahme in einen anspruchsvollen und abwechslungsreichen Beruf sowie einen sicheren Arbeitsplatz. Auch als Ausbildungsbetrieb übernimmt die VR-Bank Mittelfranken West eG eine bedeutende Rolle in der Heimatregion. Sie beschäftigen aktuell rund 380 Mitarbeitende, darunter 37 Auszubildende und dual Studierende.

Categories:

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.