10. VR-FirmenPokal

Firma Electrolux aus Rothenburg gewinnt zum dritten Mal in Folge

Das diesjährige Gewinnerteam der Firma Electrolux aus Rothenbug

Bereits zum 10. Mal fand am vergangenen Samstag der VR-FirmenPokal der VR-Bank Mittelfranken West eG auf dem Sportgelände des SSV Aurach statt. Bei hochsommerlichen Temperaturen spielten 13 Betriebsmannschaften aus der Region ihren Sieger heraus. Das Team von Electrolux Rothenburg sicherte sich im Finale mit einem klaren 4:1  Sieg gegen das erstmalig angetretene Team von MFR Martini aus Leutershausen den Titel.
Nachdem Electrolux bereits zum dritten Mal hintereinander den Turniersieg perfekt gemacht hat, dürfen sie auch den begehrten Wanderpokal behalten.

Wurden geehret: Andreas Göttfert (links) als ältester Spieler, Jochen Langkammerer (Mitte) als bester Torwart und Daniel Seyler (rechts) zum besten Feldspieler

Das Siegerteam konnte auch weitere Auszeichnungen erobern: Daniel Seyler wurde von den Teams zum besten Feldspieler gewählt, zudem holte er sich mit 12 Treffern die Torjägerkrone. Mit Andreas Göttfert hatte das Team aus Rothenburg auch den ältesten Spieler in der Mannschaft. Zum besten Torwart des VR-FirmenPokals 2018 wurde Jochen Langkammerer von der Firma Schüller Möbelwerk KG gewählt.

Die weiteren Platzierungen:

3. Schüller Möbelwerk KG
4. Oechsler AG
5. Lebenshilfe Ansbach
6. Bosch Samba Boys
7. BKH Ansbach
8. VR-Bank Feuchtwangen-Dinkelsbühl eG
9. Ebalta GmbH
10. PCA GmbH
11. Breitschwert GmbH
12. VR-Bank Mittelfranken West eG
13. Aprovis GmbH

Das Team der VR-Bank Mittelfranken West eG

Vielen Dank auch an die Schiedsrichter Korbinian Leis, Michael Käpplinger, Philipp Rieber und Uwe Göttler vom SSV Aurach, Marc Fickert vom
SV Weinberg sowie Josef Weidlein von der TSG Geslau/Buch am Wald.

Wir hoffen ihr hattet alle Spaß und freut euch bereits auf das kommende Jahr. Einige Spieler werden wir sicherlich mit ihren Fußballteams vom 16.-22. Juli beim VR-BankCup 2018 wiedersehen.

Ein besonderer Dank gebührt unserem Organisator Lothar Nadler und dem Team des SSV Aurach, die auch heuer gemeinsam für einen hervorragenden Ablauf des traditionellen Turniers sorgten.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.